Lag di Oberst

 

Lag digl Oberst

Am Lag digl Oberst unterhalb des Dorfes Laax ist es ruhig und idyllisch. Die Landschaft mit dem einsamen See steht unter nationalem Schutz und war einer der ersten Objekten die ins Bundesinventar der Feuchtgebiete von nationaler Bedeutung für Vögel und Amphibien (Objekte Nr. 1028 und 1354). Weiter ist die Umgebung des Lag digl Oberst ein wichtiger Wildeinstandsgebiet.

In den 60er Jahren mähten rund 30 Laaxer Bauern regelmässig die 50 bis 60 Parzellen des Gebiets. Heute kümmern sich Gruppen von Freiwilligen mittels Fronarbeit und Zivildienst-Einsätzen im Auftrag des ANU Graubünden um diese Aufgabe. Die Stiftung Platta Pussenta unterstützt jegliche Bemühungen um den Erhalt dieser Perle von Laax.

Lag di Oberst